Vorfreude ist die schönste Freude


Und weil das so ist, hier mal zum Einstimmen auf morgen und pbermorgen, in Line-Up-Reihenfolge, die meiner Meinung nach größten Hits der Bands, die es auf den Zita-Rock zu sehen gibt! 🙂

Lord of the Lost

Da kenn ich noch garnicht so viel, aber als Vorband zur Mono Inc. Tour waren sie ziemlich gut, wie ich fand 🙂

Oomph!

Alternativ hätte ich hier auch noch Fieber und Brennende Liebe im Angebot gehabt, die ich früher fast sogar lieber gehört habe… aber das sind alles Songs in Zusammenarbeit mit anderen Künstlern, und ich wollte was Oomph!-Eigenes 😉

Evanescence

Sehr schwer, denn es gibt so viele Songs, die ich rauf und runter hören könnte… von den Rocksongs ist aber wohl das hier definitiv der Song bei dem ich regelämßig noch mal zurück skippe:

Und wie ich gerade gelesen habe, wurde dieser Song Anfang des Jahres sogar seit 7 Jahren das erste mal wieder live performed… Also wer weiß, mit etwas Glück… 🙂

Continue reading

Advertisements

And I’ll f-ing be there!!!


Ich muss hier mal zunächst last.fm loben. Auch dazu schreibe ich, wenn ich dazu komme, demnächst mal einen Blog-Artikel. Ohne last.fm wär ich niemals auf dieses tolle Festival gestoßen. Das behauptete nämlich ich hätte eine 100%ige kompatibilität zu diesem Festival. Und siehe da, die habe ich. Liest sich fast wie die Favoritenliste meiner Bands:

  • ASP
  • Evanescence
  • Zeraphine
  • Staubkind
  • Mono Inc.
  • Oomph!
  • The 69 Eyes
  • Lord of the Lost
  • Saltatio Mortis

Also wie kann ich dort nicht hingehen?! Sogar ein Rahmenprogramm gibt es, und Autogrammstunden, weswegen ich endlich nachholen könnte, was ich auf dem Blackfield verpasst hatte (ich kannte sie dort noch nicht, das Konzert war erst nach der Autogrammstunde), und jetzt sehr bereue: Ein Autogramm von Staubkind. Und wie geil wäre es denn bitte schön ein Autogramm und Foto mit Amy Lee zu haben?! ♥

Leider steht noch nicht fest, wer wann wie, und ARRRG, ich will doch bei den Konzerten vorne stehen… alles schwer. Aber, seit es diesen tollen Trailer gibt, bin ich schon wieder nur am hibbeln, vor Vorfreude 😀

Stell Dir vor Deine Lieblingsband dreht ein Video…


… und Du bekommst es nicht mit?! O.o

Ich habe gerade Bauklötze gestaunt, als ich erst auf dem Blog von Sabrina erfahren musste, dass eine der Bands die ich wirklich sehr schätze, ein neues Musikvideo gedreht hat. Zeraphine, die Band, von der man leider viel zu lange, viel zu wenig gehört hat, und die erst vor kurzem ein neues Album, Whiteout, veröffentlicht hat.

Zwei Videos daraus gab es schon, in der Limited Edition mit zusätzlicher DVD wurden die Fans mit dem Musikvideo “Out of the Void” beschenkt.

Das andere Video wurde auf zeraphine.de angekündigt, und kam zur ersten Single “Out of Sight” unter die Öffentlichkeit.

Nun also das dritte Video-Projekt von Zeraphine aus dem Album “Whiteout”, das natürlich auch auf der Seite angekündigt wurde, auf der übrigens von noch einem weiteren Musik-Kurzfilm-Projekt die Rede ist (dazu mehr später). Hier also endlich das Video um das es eigentlich geht 😉

Continue reading