Thor


Das 'Gratis Comic Tag'-LogoAm 14.05.2011 war der deutschsprachige Gratis Comic Tag. Zu diesem Anlass wurden von 166 Comic-Händlern rund 300.000 Comics – aufgeteilt auf 44 Titel – in gesamt Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeteilt. Je nach Regel der Einzelhändler durfte man unterschiedlich viele Comics gratis mitnehmen.

Ich habe es geschafft, eine beachtliche Menge an Comics zu ergattern und um mich für die Mühe und diesen Tag bei allen beteiligten zu bedanken, habe ich diese Blog-Reihe ins Leben gerufen. Mittels random.org habe ich eine relativ zufällige Reihenfolge ermittelt.

Mein zweites Heft ist: “Thor”

Über den Autor/Verlag

Das 'Marvel Comics'-Logo Spätestens nach den ganzen Comic-Verfilmungen sollte “Marvel Comics” eigentlich jedem ein Begriff sein. Seit 1939 produziert Marvel Comics von New York City aus einige der größten und bekanntesten Comics (damals noch unter dem Namen “Timely Publications”). Als Comic Verlag dieser Zeit sind Marvel Comics vor allem auf die Superhelden-Welle aufgesprungen und haben sich hierauf spezialisiert. Waren es zuerst noch halbwegs realistische Settings, wie der zweite Weltkrieg, in dem Helden wie Human Torch, Sub-Mariner, und Captain America (das Statussymbol für Amerika schlechtweg) vorkamen, die als das Team Invaders die amerikanischen Streitmächte im Kampf gegen die Nazis unterstützen, schaffte es Marvel Comics später, durch das Kreieren von Widersachern neuen Superhelden in eine moderne Welt einzuführen. Zunächst betritt eine weitere Gruppe von Superhelden die Leinwand – Die Fantastischen Vier. Bekanntester Einzel-Superheld ist wohl der Reporter “Peter Parker”, der durch den Spinnen-Biss einer radioaktiven Spinne zum Spiderman wird. In den 80er und 90er Jahren schafften dann die X-Men endlich den Durchbruch und gelten bis heute als die erfolgreichste Serie von Marvel Comics.

Continue reading

Advertisements

GCT: Bewertungskriterien


Das 'Gratis Comic Tag'-Logo Da ich gerade an der zweiten Rezension arbeite, und dieser ebenfalls einen Hinweis auf meine Bewertung anhängen möchte, dieser Hinweis nun doch aber recht lang geworden ist, und ich ihn aufgrund der Länge nicht in jeden Beitrag hinein kopieren möchte, habe ich mir vorgenommen ihn hiermit auszulagern. Damit kann ich in den Beiträgen auf diesen Beitrag verlinken und somit meinen Lesern, die erst später dazu stoßen, oder nur gezielte Rezensionen suchen, diesen Hinweis trotzdem vorzeigen.

Kommen wir also zu meinen Bewertungskriterien für die Gratis Comics vom GCT.

Continue reading

Weissblechs Gratis Grusel Geisterstunde


Das 'Gratis Comic Tag'-LogoAm 14.05.2011 war der deutschsprachige Gratis Comic Tag. Zu diesem Anlass wurden von 166 Comic-Händlern rund 300.000 Comics – aufgeteilt auf 44 Titel – in gesamt Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeteilt. Je nach Regel der Einzelhändler durfte man unterschiedlich viele Comics gratis mitnehmen.

Ich habe es geschafft, eine beachtliche Menge an Comics zu ergattern und um mich für die Mühe und diesen Tag bei allen beteiligten zu bedanken, habe ich diese Blog-Reihe ins Leben gerufen. Mittels random.org habe ich eine relativ zufällige Reihenfolge ermittelt.

Mein erstes Heft ist: “Weissblechs Gratis Grusel Geisterstunde”.

Über den Autor/Verlag

Das 'Weissblech Comics'-LogoDer Weissblech Comics-Verlag beteiligt sich dieses, wie auch schon letztes Jahr, mit einem Heftchen am GCT. Der Comic umfasst 4 Geschichten, die allesamt hauptverantwortlich von Levin Kurio gezeichnet und/oder getextet wurden. Kurio ist auch Gründer des Verlags. Diesen hat er extra für seine ersten Werke, die “KOMA Comix” gegründet. Weissblech ist bekannt-verschrieen für seine “Schmuddel-Comics”. Waren die ersten Veröffentlichungen um die “KOMA Comix” noch eher eine Mischung aus Punk-Sauf-Geschichten, ging es dann später über zu Comic-Porno-Heftchen. Erst seit kurzem ist nun auch eine Horror-Serie dazu gestoßen, “Horror Schocker”. Einige Hefte erschienen unter dem Titel “Derber Trash” und dieser Titel ist bezeichnend für den Großteil des Sortiments.

Nicht desto trotz hat Weissblech Comics ein nobles Ziel: Es werden Independent Comics, die nicht auf Kommerz ausgelegt sind, produziert. Die Hefte sollen klein und bezahlbar und in sich abgeschlossen sein: Niemand soll 10 vergriffene Comics kaufen müssen um das aktuelle Heft zu verstehen und keiner muss Geld für das Folge-Heft ausgeben um das Ende des aktuellen Heftes lesen zu können. Es werden keine hohen künstlerischen oder lyrischen Ansprüche erhoben – die Comics sollen unterhalten, mehr nicht.

Der GCT-Comic ist eine Möglichkeit für Weissblech Comics, dies unter Beweis zu stellen

Continue reading