Barracuda – 1. Sklaven


Dann machen wir doch auch gleich mal Nägel mit Köpfen! Darf ich vorstellen, meine erste Rezension zu einem Gratis Comic Tag – Comic von 2013:

Das 'Gratis Comic Tag'-LogoAm 11.05.2013 war der 4. deutschsprachige Gratis Comic Tag. Zu diesem Anlass wurden von 197 Comic-Händlern rund 300.000 Comics – aufgeteilt auf 30 Titel von 19 Verlagen – in gesamt Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeteilt. Je nach Regel der Einzelhändler durfte man unterschiedlich viele Comics gratis mitnehmen (im Schnitt sind es 5 Hefte).

Ich habe es auch dieses Jahr geschafft, wieder eine beachtliche Menge an Comics zu ergattern und um mich für die Mühe und diesen Tag bei allen beteiligten zu bedanken, habe ich diese Blog-Reihe ins Leben gerufen. Hier sollen die Hefte, die ich bekommen habe, rezensiert werden. Vielleicht entscheidet der ein oder andere sich ja aufgrund dessen zum Kauf des Regulären Heftes? Falls euch die Rezensionen gefallen, und ihr weitere Sachen rezensiert haben möchtet, schickt sie mir einfach zu 😉 Speziell zum GCT2013 lässt sich hier verfolgen, welche Hefte mir noch fehlen; ich nehme aber auch gerne Hefte aus älteren Jahren entgegen – sprecht mich einfach an.

Mittels random.org habe ich eine relativ zufällige Reihenfolge ermittelt.

Mein erstes Heft aus 2013 ist: “Barracuda – I. Sklaven”.

Über den Autor/Verlag

ECC_RGB_bf_v2Die Marke “Ehapa Comic Collection“, kurz ECC aus dem Hause Egmont Verlagsgesellschaften mbH mit Sitz in Köln wird sicherlich den Meisten ein Begriff sein. Zumindest das Logo sollte schwache Erinnerungen aufkeimen lassen – denn wer hat nicht als Kind auch mal den ein oder anderen Asterix oder Lucky Luke in den Händen gehabt? Wer mehr im Funny-Bereich gelesen hat, dem sind vielleicht Hägar der Schreckliche oder Garfield ein Begriff? Am bekanntesten ist der Name Ehapa aber wohl, weil er auf dem Micky Maus Magazin, dem Lustigen Taschenbuch, der Wendy, Sailor Moon, und anderen Comic heften steht.

Der Däne Egmont Petersen gründete 1878 eine Druckerei – übrigens die erste, die mit 4-Farben-Druckverfahren arbeitet, und druckte einige Zeitschriften, wie “Blatt für die Frau” oder “Zuhause”, und änderte 1914 den Namen dieser Druckerrei auf “Gutenberghus”. Nach seinem Tod wird die Egmont-Stiftung gegründet, welche Eigentümer aller Egmont-Geschäftsbereiche wird. Der Geschäftsführer Dan Folke macht dann das Geschäft für den Verlag, in dem er nach Amerika reist, um dort Walt Disney zu treffen und dort die Rechte für die Veröffentlichung von Disney Comics in gesamt Europa einzukaufen. Der riesige Erfolg im Skandinavischen Raum mündete in der Gründung weiterer Verlagshäuser als 100% Tochterunternehmen, so auch des deutschen Egmont Ehapa Verlag.

Mit diesem Verlag beginnt damit die Erfolgsgeschichte des Micky Mause Magazins, und des Lustigen Taschenbuchs. Die viel eher mit Ehapa assoziierten Geschichten rund um Asterix oder Lucky Luke kommen erst viel später auf den Markt.

Die Mittlerweile als Marke geführte ECC der Egmont Verlagsgesellschaften mbH war dabei Anfänglich ein ganz eigener Verlag, der Ehapa Verlag Stuttgart, der 1989 von Egmont mit dem Ziel gegründet wurde, Comics, die bis dahin nur am Kiosk beheimatet waren, auch im Buchhandel zu etablieren. Das gelang vor allem mit den großformatigen Albenformat, wie Lucky Luke und Asterix, die sogar im Hardcover erschienen, aber auch immer wieder mit edlen, limitierten Sammelbänden, etwa der aufwendig gestalteten, limitierten Gesamtausgabe Carl Barks Collection, oder der ebenfalls aufwendig gestalteten, limitierten Onkel Dagobert – Sein Leben, seine Milliarden, etc.

Nach eigener Aussage wurden unter ECC mittlerweile über 800 Comics verlegt, und jedes Jahr kommen über 80 Neuerscheinungen hinzu. Das Vorliegende Heft “Barracuda – I. Sklaven” gehört dabei zu der Reihe der Comics, die aus Frankreich stammen, und vom ECC sehr Zeitnah nach Deutschland importiert werden. In der Regel geschieht dies über die “All In One” Serie, in der mehrere Comic-Serien in abgeschlossenen Sammelbänden publiziert werden. Viele Albenformate werden aber auch so veröffentlicht, wie sie in Frankreich erscheinen – so wie Barracuda.

Continue reading

Advertisements

Gratis Comic Tag 2013


Bevor ich es vergesse…

Heute ist gratis Comic Tag!

gct2013_logo-6c8dfd05d89ec4611620c1ceddf6c4a1 Alle Comic-Freunde können heute wieder zu den Comic-Läden ihres Vertrauens tigern (vorher nachschauen, ob er auch beim Gratis Comic Tag teilnimmt!), und dort dann, je nach Händler-Konditionen 1-6 der 30 Gratis-Comic-Tag-Hefte abstauben. Neben alten Klassikern, ist auch wieder einiges neues dabei, dadrunter auch wieder ein Heft vom Künstler Ingo Römling. Es lohnt sich also 😉

Continue reading

Der Gratis Comic Tag 2012 kommt näher ;)


Das 'Gratis Comic Tag'-Logo, 2012 …ironischer Weise habe ich gerade heute gestern vor einigen Tagen vor 1,5 Wochen 🙄 den Gedanken gehabt, dass ich mal wieder öfters bloggen müsste – immerhin verirren sich täglich immer noch zwischen 25-50 Besucher hierher! Nur ein Thema bzw. die Muse die noch in der Pipeline steckenden beinahe fertigen Themen zu vollenden, fehlte irgendwie. Und wenn diese dann mal da ist, fehlt natürlich die Zeit. Aber heute, da dachte sich mein Leben also: “Komm, dann geb’ ich Dir jetzt ein Thema und die Muse dazu!”
Und meine weltallertollste Globalübunggruppenpartnerin überhaupt setzte noch einen drauf und schlug vor: “Mensch lass uns doch mal einen freien Mittwoch haben”. Nun die Zutaten – Zeit, Muse und ein Thema – sind also da, dann lasst mich mal loslegen und einen Artikel backen!

Fertig war er zwar schon am besagten Mittwoch, allerdings fehlte noch der berühmte Feinschliff, und mit Kontrollieren aller Links, Rechtschreibung und Grammatik, etc. ist das zwar keine sehr lange, aber sehr mühselige Aufgabe (besonders, wenn man eine Rechtschreibschwäche hat). Daher also die starke Verzögerung.

Ich habe vom letzten Gratis Comic Tag ja nur nachträglich berichten können, da ich davon ziemlich überraschend am Abend vorher erfahren hatten, und mir dachte: Komm, mach das doch einfach mal mit. Und so folgte am Morgen darauf eine Tour mit meinem Kommilitonen durch die Kieler Comic-Szene. Aber wie ich schon in meinem Beitrag zum letzten Jahr ankündigte, wollte ich mich diesmal bessern, und vorher Bescheid sagen. Nun hier ist die Besserung:

Seit einiger Zeit steht fest, dass es dieses Jahr der 12. Mai 2012 sein wird, also wieder der 2. Samstag im 05. Monat des Jahres. Es wird sich wahrscheinlich wieder lohnen möglichst früh (z.B. zur Öffnungzeit) beim Comic-Händler seines Vertrauens anzustehen, da die guten Comics schnell vergriffen sein werden – also markiert euch den Termin rot im Kalender und stellt eure Wecker!

Was denn die guten Comics sind? Und wo ihr die bekommt? Was das überhaupt alles soll? Lest einfach weiter 😉

Continue reading

Thor


Das 'Gratis Comic Tag'-LogoAm 14.05.2011 war der deutschsprachige Gratis Comic Tag. Zu diesem Anlass wurden von 166 Comic-Händlern rund 300.000 Comics – aufgeteilt auf 44 Titel – in gesamt Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeteilt. Je nach Regel der Einzelhändler durfte man unterschiedlich viele Comics gratis mitnehmen.

Ich habe es geschafft, eine beachtliche Menge an Comics zu ergattern und um mich für die Mühe und diesen Tag bei allen beteiligten zu bedanken, habe ich diese Blog-Reihe ins Leben gerufen. Mittels random.org habe ich eine relativ zufällige Reihenfolge ermittelt.

Mein zweites Heft ist: “Thor”

Über den Autor/Verlag

Das 'Marvel Comics'-Logo Spätestens nach den ganzen Comic-Verfilmungen sollte “Marvel Comics” eigentlich jedem ein Begriff sein. Seit 1939 produziert Marvel Comics von New York City aus einige der größten und bekanntesten Comics (damals noch unter dem Namen “Timely Publications”). Als Comic Verlag dieser Zeit sind Marvel Comics vor allem auf die Superhelden-Welle aufgesprungen und haben sich hierauf spezialisiert. Waren es zuerst noch halbwegs realistische Settings, wie der zweite Weltkrieg, in dem Helden wie Human Torch, Sub-Mariner, und Captain America (das Statussymbol für Amerika schlechtweg) vorkamen, die als das Team Invaders die amerikanischen Streitmächte im Kampf gegen die Nazis unterstützen, schaffte es Marvel Comics später, durch das Kreieren von Widersachern neuen Superhelden in eine moderne Welt einzuführen. Zunächst betritt eine weitere Gruppe von Superhelden die Leinwand – Die Fantastischen Vier. Bekanntester Einzel-Superheld ist wohl der Reporter “Peter Parker”, der durch den Spinnen-Biss einer radioaktiven Spinne zum Spiderman wird. In den 80er und 90er Jahren schafften dann die X-Men endlich den Durchbruch und gelten bis heute als die erfolgreichste Serie von Marvel Comics.

Continue reading

GCT: Bewertungskriterien


Das 'Gratis Comic Tag'-Logo Da ich gerade an der zweiten Rezension arbeite, und dieser ebenfalls einen Hinweis auf meine Bewertung anhängen möchte, dieser Hinweis nun doch aber recht lang geworden ist, und ich ihn aufgrund der Länge nicht in jeden Beitrag hinein kopieren möchte, habe ich mir vorgenommen ihn hiermit auszulagern. Damit kann ich in den Beiträgen auf diesen Beitrag verlinken und somit meinen Lesern, die erst später dazu stoßen, oder nur gezielte Rezensionen suchen, diesen Hinweis trotzdem vorzeigen.

Kommen wir also zu meinen Bewertungskriterien für die Gratis Comics vom GCT.

Continue reading

Weissblechs Gratis Grusel Geisterstunde


Das 'Gratis Comic Tag'-LogoAm 14.05.2011 war der deutschsprachige Gratis Comic Tag. Zu diesem Anlass wurden von 166 Comic-Händlern rund 300.000 Comics – aufgeteilt auf 44 Titel – in gesamt Deutschland, Österreich und der Schweiz ausgeteilt. Je nach Regel der Einzelhändler durfte man unterschiedlich viele Comics gratis mitnehmen.

Ich habe es geschafft, eine beachtliche Menge an Comics zu ergattern und um mich für die Mühe und diesen Tag bei allen beteiligten zu bedanken, habe ich diese Blog-Reihe ins Leben gerufen. Mittels random.org habe ich eine relativ zufällige Reihenfolge ermittelt.

Mein erstes Heft ist: “Weissblechs Gratis Grusel Geisterstunde”.

Über den Autor/Verlag

Das 'Weissblech Comics'-LogoDer Weissblech Comics-Verlag beteiligt sich dieses, wie auch schon letztes Jahr, mit einem Heftchen am GCT. Der Comic umfasst 4 Geschichten, die allesamt hauptverantwortlich von Levin Kurio gezeichnet und/oder getextet wurden. Kurio ist auch Gründer des Verlags. Diesen hat er extra für seine ersten Werke, die “KOMA Comix” gegründet. Weissblech ist bekannt-verschrieen für seine “Schmuddel-Comics”. Waren die ersten Veröffentlichungen um die “KOMA Comix” noch eher eine Mischung aus Punk-Sauf-Geschichten, ging es dann später über zu Comic-Porno-Heftchen. Erst seit kurzem ist nun auch eine Horror-Serie dazu gestoßen, “Horror Schocker”. Einige Hefte erschienen unter dem Titel “Derber Trash” und dieser Titel ist bezeichnend für den Großteil des Sortiments.

Nicht desto trotz hat Weissblech Comics ein nobles Ziel: Es werden Independent Comics, die nicht auf Kommerz ausgelegt sind, produziert. Die Hefte sollen klein und bezahlbar und in sich abgeschlossen sein: Niemand soll 10 vergriffene Comics kaufen müssen um das aktuelle Heft zu verstehen und keiner muss Geld für das Folge-Heft ausgeben um das Ende des aktuellen Heftes lesen zu können. Es werden keine hohen künstlerischen oder lyrischen Ansprüche erhoben – die Comics sollen unterhalten, mehr nicht.

Der GCT-Comic ist eine Möglichkeit für Weissblech Comics, dies unter Beweis zu stellen

Continue reading

Holzhof Verlag – ein Dank


Das 'Gratis Comic Tag'-LogoLeider viel zu spät, aber was sagte eins ein weiser Mensch? Besser zu spät, als nie! Nun also endlich ein Dankeschön an den Holzhof Verlag, und insbesondere an Guido Weißhahn, dem Gründer des Verlages. Wofür? Nun, das möchte ich im folgenden ausführen. Vorher aber noch einmal kurz ein paar Worte zum Holzhof Verlag.

PS: Und bevor das falsch verstanden wird – es gibt ja Leute, die meinen, dass die Begriffe Wessi und Ossi politisch inkorrekt sein. Ich persönlich nutze sie ohne jegliche Wertung, und einfach aus dem simplen Grund das “deutscher Bundesbürger aus der ehemaligen DDR” zu lang ist. Ich hoffe es fühlt sich dadurch keiner auf den Schlips getreten – falls doch, beschimpft mich in den Kommentaren gerne als dummen Wessi 😉

Continue reading