HENKE – Zeitmemory


Das Oswald Henke “sein Ding durchzieht”, auch wenn die Musikindustrie nicht mitmacht, ist ja unter den Fans mittlerweile schon hinreichend bekannt. Wenn die Plattenindustrie nicht will, dann gibt es die CDs halt nur zum Download, siehe fetisch:Mensch (das sogar lange Zeit komplett umsonst) – und dann wird der Fokus auch nicht auf CDs sondern auf Live-Konzerte gelegt. Basta.

Mit seiner neuen Band HENKE hat Oswald letztes Jahr wieder ein neues Wagnis bestritten – eine CD komplett finanziert von den Fans, mit großartigen Aktionen – über Vorverkauf von CDs (mit gewissen Vorzügen, wie früheres erhalten einer signierten Version) hin zur Unikat-Versteigerung der Demos (auch wenn diese nicht auf das Album kommen sollten), oder dabei sein bei den Aufnahmen, etc. gab es viele Möglichkeiten und für jeden Geschmack und Geldbeutel etwas dabei, um die Band zu Unterstützen, bei ihrem 100%-HENKE Album, bei dem kein Label, keine Plattenfirma, kein Vertreiber auch nur in irgend einer weise Einfluss genommen hat.

Jetzt kommt der nächste Streich, der diesmal die Radiosender trifft:

“Wenn die Radiosender uns nicht spielen wollen, dann ist eben das Web 2.0 unsere Radiostation!” tönt es auf der Webseite von HENKE, und weiter:

Wer HENKE unterstützen und den Programmdirektoren der Radiostationen ein Schnippchen schlagen möchte, findet hier einen Youtube-Stream zu unserer Single „Zeitmemory“ in Radiofassung. Euere Aufgabe ist nun: Ihr müsst den Track weiterverbreiten. Schickt den Link an Freunde, Bekannte und Kollegen, verbreitet ihn in Foren und auf sonstigen Plattformen.

(…)

Dabei ist die Botschaft der Band klar: Nehmt das Zepter in die Hand und entscheidet selbst was da draußen Gehör bekommt und was nicht.

Der Song jedenfalls geht sofort ins Ohr und hinterlässt fiese Würmer, macht gespannt auf die bald erscheinende Vorab-Single und das Album, und sollte deshalb auch in der Tat fleißg gehört und geteilt werden. Also, viel Spaß mit dem Song, und aufauf – wer nicht will das noch mehr Bands irgendwann den Schritt gehen, und sich an Major-Lables verkaufen (wie es vor wenigen Wochen eine bis dahin wirklich tolle Band getan hat), der Teilt das jetzt 😉 :

Advertisements

Bitte kommentieren. Freu mich über eure Gedanken zum Thema!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s