Aus alt mach’ neu: Horror-Remakes in 2013


Vor ein paar Tagen habe ich gelesen, dass zwei Klassiker des Horror-Genres als Remake dieses Jahr in die Kinos kommen werden. Beide Filme habe ich im Original gesehen, und auch wenn sie beide nicht zu meinen Lieblingsklassikern dieses Genres zählen (darunter fällt dann doch eher die Halloween– sowie die Nightmare– oder die Hellraiser-Reihe), sind die Originale dennoch interessante Filme, die das Genre stark beeinflusst und – als in dieser Form erste ihrer Art – geprägt haben. Und mit der soliden Grundstory lässt sich sicherlich einiges machen, daher bin ich sehr gespannt auf die Filme.

Evil Dead

Evil Dead Header

Beim ersten Film handelt es sich um The Evil Dead, der im Deutschen besser unter dem Titel Tanz der Teufel bekannt ist, und über den ich neulich schon ein paar Worte verlor, als ich wenige Sätze über den Film The Cabin in the Woods schrieb. Das Original kam als B-Movie im Jahr 1981 raus, und wurde einerseits zum Kassenschlager (2,5 Millionen Einnahmen bei nur 0,35 Millionen Produktionskosten!), andererseits wegen seiner, für damalige Zeit extreme Gewaltdarstellung auch stark kritisiert. Angeblich seien Leute übergebend wieder aus den Kinos gelaufen, so die Legende, die sicherlich auch ein wenig für den Kultstatus beitrug. Schaut man sich den Film heutzutage an, dann hat man in der Regel das Gefühl, in einem Comedy-Film zu sitzen, bei einigen der wirklich absurden Szenen. Nichts desto trotz – in Deutschland wurde der Film, in dem 5 Teenager in einer verlassenen Hütte unabsichtlich das Böse beschwören, als sie aus einem alten Buch verbotene Formeln vorlesen, welches dann nach und nach Besitz von den einzelnen Charakteren ergreift um die anderen zu töten, 1984 bundesweit mit Verweis auf §131 StGB (Gewaltdarstellung) beschlagnahmt und ist seit dem auf dem Index – in Deutschland also legal nicht zu beziehen. Zuletzt wurde eine ungeschnittene DVD-Wiederveröffentlichung im Jahre 2006 in Deutschland ebenfalls aufgrund des alten Urteils beschlagnahmt.

Ob dem Remake ein ähnliches Schicksal bevorsteht, bleibt abzuwarten. Der Trailer hat es jedenfalls in sich, ist sehr atmosphärisch und gruselig. Die Gruselszenen sind auf das heutige Niveau angepasst, und sehen blutig und angsteinflößend aus. Und sogar die berühmte Baum-Szene wird wieder zu sehen sein, wirkt aber anders als im Original auch in kleinster Weise lächerlich.

Ich habe überlegt, ob ich den Trailer hier überhaupt verlinke, mich aber dagegen entschieden – eine FSK-Prüfung gibt es noch nicht, aber ich kann mir nach dem Trailer nicht vorstellen, dass er für unter 18-Jährige zugänglich sein wird – und da hier potentiell jeder mitlesen kann, müsst ihr euch (wenn ihr über 18 seit 😉 ) selbst auf die Suche nach entsprechendem Bildmaterial machen.


Texas Chainsaw 3D

Texas Chainsaw 3D Header
Auch für den 2. Film gibt es hier keinen Trailer: “Texas Chainsaw 3D”. Wie der Titel schon sagt, ein 3D Film zur Filmreihe, die mit Tobe Hoppers The Texas Chain Saw Massacre 1974 seinen Anfang nahm, und in Deutschland unter verschiedenen Titeln, wie “Blutgericht in Texas”, oder “Kettensägenmassaker” veröffentlicht wurde. Ich muss zu meiner Schande gestehen, dass ich nur das Original aus 1974 kenne – 5 Teenager suchen das Haus der Großeltern des Geschwisterpaars in der Gruppe, und landen bei einer Familie von ehemaligen Schlachtern, die nun zu Kannibalen geworden sind – der bösartigste und gefährlichste von ihnen ist “Leatherface”, der seine Opfer mit einer Kettensäge jagt.
Die Geschichte um Leatherface hat über die Jahre (bis 2006) 3 Fortsetzungen sowie ein Prequel erfahren, und wurde 2003 als Original erneut verfilmt. Der neue Film wird jedoch direkt an die Geschehnisse vom Original aus dem Jahre 1974 anknüpfen, und somit eine alternative Fortsetzung der Geschichte vorstellen, die im Kern aber wieder ähnlich sein wird – 5 Jugendliche suchen ein Haus, welches eines der Mädels als Adoptivkind von ihrer leiblichen Familie erbt, und landen natürlich wieder in die Klauen von Leatherface, welcher über die Jahre nichts am Spaß des Kettensägenschwingens verloren hat. Der Trailer enthält ein paar Schocker-Momente, die allesamt durch Stroboskoplicht-Effekte verstärkt wird.

Insgesamt scheint er weniger blutig und heftig zu sein, als “The Evil Dead”, und eher in Richtung moderner “Jason Vorheese” (aus Friday the 13th) mit Kettensäge statt Machete zu gehen. In den USA lief der Film am 04.01.2013 an und spielte schon am ersten Abend sagenhafte 27 Millionen Dollar ein und deckte damit schon am ersten Tag die Produktionskosten von ca. 20 Millionen Dollar. Wann der Film (und wie) in Deutschland zu sehen ist, ist allerdings leider noch nicht bekannt.

Und da ich es bei “The Evil Dead” erwähnt hatte (und diese Eigenschaft einen Film für einige Filmfreude erst wirklich interessant macht (auch wenn ich es für ziemlich willkürlich halte)): Auch das Blutgericht/Kettensägenmassaker aus Texas fiel der Deutschen Beschlagnahmung wegen besagtem §131 zum Opfer, wenn auch erst 8 Jahre nach seiner Veröffentlichung. Allerdings gingen die Rechteinhaber dagegen vor, als eine geschnittene Neuauflage auf DVD vor wenigen Jahren ebenfalls wieder beschlagnahmt wurde, welches eine erneute Prüfung nach sich zog. Das Ergebnis – der Film wurde vom Index gestrichen, und der FSK vorgelegt, welche ihn mit FSK-18 bewertete; seit 2011 darf der Film also legal verkauft werden. Auch der zweite Teil der Reihe ist indiziert und beschlagnahmt – dieses bis heute – alle anderen Filme sind als FSK-18 zu bekommen, oder sind ungeprüft, aber da sie folppten eh in Deutschland nicht zu bekommen.



Wer hat Lust, sich die Filme mit mir im Kino anzugucken? Irgendwie weigern sich die meisten Menschen meines lokalen Freundeskreis sich grundsätzlich, in solche Filme mit mir ins Kino zu gehen :/

Advertisements

One thought on “Aus alt mach’ neu: Horror-Remakes in 2013

  1. Pingback: Evil Dead (2013) | ~ PygoscelisPapua | Media ~

Bitte kommentieren. Freu mich über eure Gedanken zum Thema!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s