Holzhof Verlag – ein Dank


Das 'Gratis Comic Tag'-LogoLeider viel zu spät, aber was sagte eins ein weiser Mensch? Besser zu spät, als nie! Nun also endlich ein Dankeschön an den Holzhof Verlag, und insbesondere an Guido Weißhahn, dem Gründer des Verlages. Wofür? Nun, das möchte ich im folgenden ausführen. Vorher aber noch einmal kurz ein paar Worte zum Holzhof Verlag.

PS: Und bevor das falsch verstanden wird – es gibt ja Leute, die meinen, dass die Begriffe Wessi und Ossi politisch inkorrekt sein. Ich persönlich nutze sie ohne jegliche Wertung, und einfach aus dem simplen Grund das “deutscher Bundesbürger aus der ehemaligen DDR” zu lang ist. Ich hoffe es fühlt sich dadurch keiner auf den Schlips getreten – falls doch, beschimpft mich in den Kommentaren gerne als dummen Wessi 😉

Der Holzhof Verlag wurde (laut Wikipedia 😉 ) im Jahre 2005 gegründet, und ging aus der Seite ddr-comics.de hervor:

Auf dieser Webseite geht es nun genau um all diese in der DDR erschienenen Comics: Wo und wann sie abgedruckt wurden, wer sie schrieb und zeichnete, und wie ihre Geschichte weiterging (oder nicht). Neben diesen bibliographischen Angaben bietet aber gerade das Medium Internet die Möglichkeit, auch Beispiele oder gar ganze Serien dem interessierten Besucher ohne großen Aufwand zugänglich zu machen. Dabei sind zwei Hürden zu umschiffen: (a) muss das Original-Material, also Exemplare der entsprechenden Zeitschriften überhaupt vorliegen, um für eine Online-Version aufbereitet werden zu können, und (b) gilt es zu klären, ob eine Internet-Veröffentlichung mit Rechten der Autoren und Zeichner oder Rechtsnachfolgern kollidiert.

Das ist natürlich erst einmal etwas, zu dem ich als ’84er Wessi gar keinen Bezug habe – allerdings ist das Unterfangen meiner Meinung nach ein sehr Lobenswertes. So bin auch ich ein alter Nostalgiker, und erfreue mich tierisch alter Sachen in meinem Leben, etwa Werbung die ich vor 10-20 Jahren mal gesehen hab, Spiele, Hefte, Süßigkeiten, die es damals gab, etc.

Der Comic ist etwas, das für die meisten im Kindesalter angefangen hat, und somit immer eine wertvolle Kindheitserinnerung bleibt – zu schade wäre es für uns deutsche Bürger, ein wichtiges Stück Geschichte und vor allem Kulturgut verloren ginge. Wenn es in Form von Comics auch nur ein kleines ist, so ist doch zumindest für die Comic-Lesenden Ossis auch ein nostalgischer Wert dahinter.

Da das Interesse an diesen Comics nun doch auch erstaunlich groß war, entschied man sich dazu einen Verlag zu gründen – eben den Holzhof Verlag, der sich die Mühe macht, die alten Comics zu sammeln, zu restaurieren, zu ergänzen und in neuem Gewand in Comic-Alben zu veröffentlichen. Damit besetzt dieser Verlag eine absolute Nische im Bereich der Comics – es gibt faktisch keinen anderen Verlag, der sich um Comics aus der ehemaligen DDR kümmert. Das Verlagsprogramm ist für 5 Jahre Schaffenszeit schon beachtlich – und längst konzentriert man sich nicht nur auf das restaurieren alter Comics sondern schafft auch neue. Wem der Verlag nun interessanter geworden ist findet weitere Informationen natürlich auch bei der Wikipedia und natürlich der Verlagsseite. Ein besonderes Augenmerk sei aber auch noch mal auf die Vorstellung des Verlages durch den Gratis Comic Tag geworfen.

Meine Erfahrungen mit dem Holzhof Verlag

Wie komme ich dazu, hier über den Holzhof Verlag zu schreiben? Nun, es ist schon eine weile her, aber vor 1,5 Monaten stellte ich den Gratis Comic Tag in meinem Blog vor, und startete unter anderem einen kleinen Aufruf:

Falls euch die Rezensionen gefallen, und ihr mehr davon wollt – nun dann seid ihr aufgerufen! Schickt mir doch einfach die mir noch fehlenden Hefte zu und ich werde sie lesen und eine sorgfältige Rezension schreiben 😀 Also, worauf wartet ihr? Kontaktiert mich einfach, und ich sage euch, wie ihr mir die Hefte zukommen lassen könnt. Gerne nehme ich auch Comics aus dem letzten Jahr – daher die 74 (40 aus diesem Jahr, sowie die 30 aus dem letzten).

(Aus: Gratis Comic Tag (2011))

Nur einen Tag später fand ich eine Mail von einem gewissen “Guido Weißhahn” mit folgendem Inhalt:

Hallo,

schreib mal, welche Hefte du noch brauchst. Holzhof Comix 1 ist dir sicher, und falls ich noch andere finde, lege ich die bei.

Beste Grüße,
Guido

Ich staunte nicht schlecht – auch wenn ich nicht wusste, wer Guido Weißhahn war. Ich schickte also eine Antwort, und nicht eine Woche später kam ein dickerer Umschlag bei mir an, mit folgendem Inhalt:

Die neuen Comics vom Holzhof Verlag

Sieben weitere Comics kommen also zu den 20 Comics hinzu (alphabetisch):

  • Blacktwon. Die erstaunlichen Abenteuer von Herrn Hase
  • Boule & Bill: die vier jahreszeiten
  • Comics für alle
  • Holzhof Comix 1: Der Schlaue Rocket und seine Holzhofsoldaten
  • Monsieur Jean. Geschichten aus Paris
  • Die Müllers 1
  • Poly & die Piraten

Natürlich waren alle Comics nicht gerade meine erste Wahl – um ehrlich zu sein nicht einmal die 20. Aber vielleicht ist auch gerade das ein unglaublicher Gewinn – jetzt hab ich die Möglichkeit tatsächlich Comics zu lesen, die ich nie ausgewählt hätte.

Nichts desto trotz: Ein riesengroßes Dankeschön. Ich bin echt begeistert von dieser Fannähe von der “Industrie” (in Form von den Comic Verlagen). Das kennt man so aus keinem anderen vergleichbaren Gebiet – höchstens bei der Musikindustrie gibt es einige Bands und ganz kleine Verlage, die eine Fannähe pflegen. Bei Büchern oder gar Filmen ist das in keiner weise gegeben.

Das ich gleich sieben Comics auf Verlagskosten bekomme ist unglaublich groß.

Um so mehr tut es mir leid, dass ich nicht schon viel früher diesen Blogeintrag (und die weiter folgenden) fertig stellen konnte. Nun also das lange überfällige Dankeschön!

Advertisements

Bitte kommentieren. Freu mich über eure Gedanken zum Thema!

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s